Valentin Karlstadt Musäum München

 

Neues aus München: Maxi Pongratz

Melancholisch, lakonisch, solo

Maxi Pongratz erzählt von der manchmal schieren Unmöglichkeit Entscheidungen zu treffen, durch seinen Blickwinkel bekommt die scheinbare Realität tiefe Risse und lässt uns irritiert oder mitgerissen zurück. Dass er mit Akkordeon oder Klavier in schnellen Schritten, oder plötzlich stockend und schleppend den musikalischen Grund für seine Gedanken legt, macht uns manchmal glücklich, manchmal lachend und ratlos.

Mit Kofelgschroa veröffentlichte er drei Alben, seit Anfang 2019 macht Kofelgschroa Pause, und Maxi Pongratz ist mit seinem Akkordeon wieder solo unterwegs.

Eintritt: 12,– Euro (+ 299 Centerl für’s Musäum)

Donnerstag, 19. März 2020 19:00 Uhr



Kartenvorbestellung für alle Veranstaltungen:
Telefonisch unter (089) 22 32 66 oder mit einer E-Mail an info@valentin-musaeum.de