Donnerstag, 19. März 2020 19:00 Uhr

Neues aus München: Maxi Pongratz

Melancholisch, lakonisch, solo

Der Pendler zwischen Obergiesing und Oberammergau macht eine Zwischenhalt im Turmstüberl, samt Akkordeon und seiner Soloplatte im Gepäck.

Sonntag, 29. März 2020 11:01 Uhr

Der satirisch-politische Rückblick im Vierteljahr

„So schön war’s noch selten!“

Sonntagsmatinée von und mit Holger Paetz.

Das noch junge Jahr 2020 wird zum ersten Mal satirisch-politisch beleuchtet.

Freitag, 3. April 2020 19:00 Uhr

Lisa Catena

„Der Panda - Code”

Schnell, politisch und komplett unneutral. Die Schweizerin Lisa Catena im Turmstüberl. Wer knackt den Panda-Code?

Sonntag, 19. April 2020 11:01 Uhr

Der bayerische Robin Hood

Stefan Murr und Heinz Josef Braun mit dem neuesten bayerischen Abenteuer

Nach vier Märchen und zwei Insektenkrimis kommt ein lustiges Abenteuer auf bairisch, mit Musik und großem Spaß. Robin Hood pirscht durchs Turmstüberl und lässts so richtig krachen.

Freitag, 8. Mai 2020 19:00 Uhr

Helmut A. Binser: Löwenzahn

Das neue Bühnenprogramm

Ausruhen? Pustekuchen! Im Hochsommer des Lebens - mit 40 - holt der Oberpfälzer zu einem neuen Programm aus: bayerisch, spitzbübisch und schwarzhumorig.

Sonntag, 17. Mai 2020 11:01 Uhr

Der bayerische Robin Hood

Stefan Murr und Heinz Josef Braun mit dem neuesten bayerischen Abenteuer

Nach vier Märchen und zwei Insektenkrimis kommt ein lustiges Abenteuer auf bairisch, mit Musik und großem Spaß. Robin Hood pirscht durchs Turmstüberl und lässts so richtig krachen.


> weitere Veranstaltungen
< vorherige Veranstaltungen

> Archiv

Valentin Karlstadt Musäum München

 

Ausstellungseröffnung

HIER LACHT DER BETRACHTER Zeichnungen aus dem Satire-Magazin TITANIC
Im November 1979 erschien die erste Ausgabe des “endgültigen Satiremagazins“ TITANIC. Seitdem ist nichts mehr, wie es war. Bewusst geschmacklose Titelbilder sind der garantierte Aufreger des Monats. In bitterbösen Texte und vor allem in ebenso kunstvollen wie komischen Zeichnungen werden Würdenträger und Wichtigtuer veralbert. Zu bremsen ist diese Maschinerie weder durch Gerichtsverfahren noch durch erboste Leserbriefe, für die es im Magazin keinen Platz gibt. Stattdessen schreibt Titanic “Briefe an die Leser“.

Die Wirkung dieser Schmähbriefe wird zudem noch durch sehr treffsichere Karikaturen von Hilke Raddatz gesteigert. Extra für unsere Ausstellung hat die Hamburger Zeichnerin aus ihren im Laufe der letzten 40 Jahre angewachsenen Fundus zwanzig Karikaturen von bayerischen Prominenten wie Franz Beckenbauer, Uschi Glas oder Markus Söder ausgewählt. Doch auch ansonsten wird eine abwechslungsreiche Zusammenstellungen von Original-Werken aus vier Jahrzehnten geboten, wofür uns viele Titanic-Zeichner mit persönlichen Leihgaben unterstützt haben.

Kuratiert wird die Ausstellung von Heiner Lünstedt, dem Leiter des Comicfestival München, in Zusammenarbeit mit dem Caricatura Museum Frankfurt und der Titanic-Redaktion.

Begrüssung: Sabine Rinberger, Direktorin des Valentin-Karlstadt-Musäums
Eröffnung:   Klaus Peter Rupp, Stadtrat der Landeshauptstadt München in Vertretung des Oberbürgermeisters
Einführung: Heiner Lünstedt, Kurator und Moritz Hürtgen, TITANIC -Chefredakteur
Musik: Steffen Haas, Songs aus den Motionless Movies 

Ausstellungseröffnung: Dienstag, den 28. Mai 2019 um 19:00 Uhr

Pressebesichtigung: Dienstag, den 28. Mai 2019 um 11.00 Uhr Valentin-Karlstadt-Musäum, Sonderausstellungsraum.

Hier finden Sie die Einladungskarte.

Dienstag, 28. Mai 2019 19:00 Uhr



Kartenvorbestellung für alle Veranstaltungen:
Telefonisch unter (089) 22 32 66 oder mit einer E-Mail an info@valentin-musaeum.de