Valentin Karlstadt Musäum München


Verleihung des großen Valentinpreises an Sigi Zimmerschied

2017 wurde der „Große Karl Valentin-Preis“ zum vierten Mal vergeben. Diesen Preis erhalten Persönlichkeiten, die in Valentins Nachfolge herausragende künstlerische Leistungen vorweisen. Der Preis besteht aus absolut „NICHTS“ und ist damit weltweit einzigartig. Bisherige Preisträger waren: 2007 Gerhard Polt und die Biermösl Blosn, 2010 Fredl Fesl und 2012 Helge Schneider. Als Preisträger 2017 benannte die Jury den Kabarettisten Sigi Zimmerschied. Im Münchner Volkstheater traten dafür auf: Der Preisträger, als Laudatorin Luise Kinseher. Musikalisch begleitet wurde das Spektakel von „Coconami“, Kofelgschroa“ und die „Original Bauernsfünfer“.

Hier berichtet das Bayerische Fernsehn.
Hier berichtet die Süddeutsche Zeitung.


„Kunst kommt von können,
nicht wollen …
sonst müsste es ja Wunst heißen“(Karl Valentin)